Spermidinreiche Ernährung? Schlüssel zum ewigen Leben?

Du verabredest Dich mit Freunden zum gemütlichen Kinoabend oder zum Essen in Eurem Lieblingsrestaurant.

"Ja, und?", wirst Du jetzt vielleicht denken. "Das machen wir oft. Was ist daran so ungewöhnlich?"

More...

Spermidinhaltige Ernährung

Das Ungewöhnliche daran ist, dass dieses Szenario in der fernen Zukunft spielt. Viele, viele Jahre später.

Ihr seid alle schon weit über 100 Jahre alt und fit wie die sprichwörtlichen Turnschuhe.

Und Ihr seid nicht alleine. Der Anteil an Menschen jenseits der 100 ist riesig. Tendenz steigend.

Niemand muss mehr fürchten, plötzlich aus dem Leben gerissen zu werden. Denn inzwischen ist es Medizin und Wissenschaft gelungen, dem Tod ein Schnippchen zu schlagen und die Spezies Mensch unsterblich zu machen.

Irgendwie ist die Vorstellung schon reizvoll, nicht wahr? Du müsstest keine Angst mehr haben, dass die Welt sich ohne Dich weiter dreht, dass Du nicht mehr mitbekommst, was hier so abgeht.

Du könntest – im wahrsten Sinne des Wortes – ewig Zeit mit Deinen Lieben verbringen. Die Trauer über den Tod geliebter Menschen würde dann für immer der Vergangenheit angehören.

Schon traumhaft, oder nicht?

Empfehlungen bei Amazon*

Achtung: Bei diesen Produkten bitte die Verpackung genau lesen. Folgende Information sollte vorhanden sein. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Dieses Produkt ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Unter ??°C lagern. Vor Wärme, Sonnenlicht sowie Feuchtigkeit schützen.

Gibt es das ewige Leben schon?

In dieser Hinsicht ist uns die Tierwelt tatsächlich eine Nasenlänge voraus. Denn es gibt einige Lebewesen, die theoretisch unsterblich sind oder doch zumindest eine extrem hohe Lebenserwartung haben.

Zu den potenziell Unsterblichen gehören die Pantoffeltierchen. Die Individuen mit dem sympathischen Namen zählen zur Gattung der Wimpertierchen.

Diese Einzeller haben die Fähigkeit, sich immer wieder zu teilen – zumindest, solange es Wasser gibt. Außerhalb des nassen Elementes trocknen sie aus.

Die Qualle Turritopsis nutricula kann sich ebenfalls immer wieder neu erschaffen, da Zellen ihres Außenschirmes zum Keim einer ganz neuen Qualle werden können, der identisch mit der „Mutterqualle“ ist.

Der Schwamm Anoxycalyx Joubini lebt auf dem Grund des Meeres in der Antarktis – und das schon seit 10.000 Jahren. Damit ist er wohl das beste Beispiel dafür, dass Tiefgekühltes länger hält.

Doch die ultimative Methode zur Erhaltung der ewigen Jugend hat zweifellos der Süßwasserpolyp Hydra. Das gleichnamige Monster aus der Antike stand hier Pate und Name ist Programm: Wie seine Namensvetterin kann der Polyp Körperteile kurzerhand ersetzen. Darin liegt wahrscheinlich der Schlüssel zu seiner Quasi-Unsterblichkeit. Ein Langzeitversuch des Max-Planck-Instituts Rostock zeigte, dass nur die Polypen starben, die das Ersetzen einstellten.

Wir Menschen können von solchen Fähigkeiten bislang nur träumen.


spermidinhaltige Ernährung

Der Wunsch nach ewigem Leben

Dieser Wunsch ist vermutlich schon so alt, wie die Menschheit selbst. Denn, obwohl die meisten großen Weltreligionen ein Leben nach dem Tod versprechen, weiß doch niemand, wie dieses Leben aussieht - wenn es denn existiert.

So ist es wahrscheinlich eher die Angst vor dem Ungewissen, die den Wunsch nach ewigem Leben befeuert.

Die Vorstellung, einem Prozess hilflos ausgeliefert zu sein, ist furchteinflößend. Besonders, wenn man nicht weiß, ob und wie es danach weitergeht.

Deshalb wünscht man sich natürlich, am Gewohnten festzuhalten. So lange es eben geht. Am liebsten für immer. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass der Körper unausweichlich einem Verfallsprozess unterworfen ist. Der ein langes Leben dann eher nicht so lebenswert macht.

Denn was nützt es einem, die magische Schwelle „100 Jahre“ zu überschreiten, wenn Seh- und Hörvermögen zu wünschen übrig lassen; man sich aus eigener Kraft nicht mehr fortbewegen kann oder auf Grund von Demenz praktisch jeden Tag neue Menschen kennenlernt.

Doch Spaß beiseite, das ist es doch eigentlich, wonach die meisten von uns streben: ein langes – vielleicht ewig währendes – Leben im Vollbesitz unserer körperlichen und geistigen Kräfte. Und möglichst faltenlos soll es auch noch sein, bitte schön!

Der Schlüssel zum ewigen Leben dank besserer Lebensbedingungen, reichlicher Ernährung und besserer medizinischer Versorgung 

Es ist eine Tatsache, dass die Lebenserwartung der Menschen über die Jahrhunderte dank besserer Lebensbedingungen, reichlicher Ernährung und besserer medizinischer Versorgung stetig gestiegen ist.

Ein 60jähriger Mensch gilt heute keineswegs mehr als alt. Frei nach dem Motto „60 ist das neue 40“ gibt es ja heutzutage genug Mittel und Wege, den Alterungsprozess zumindest äußerlich etwas zu verlangsamen. Faltenbehandlung, Lifting & Co. sei Dank.

Ob die Ergebnisse allerdings immer so ausfallen, wie erhofft, steht auf einem anderen Blatt. Aber was bringt ein faltenfreies Gesicht, wenn der Zustand des Körpers das biologische Alter nicht verleugnen kann.

Schon seit langer Zeit wird fieberhaft nach dem Schlüssel zum ewigen Leben – oder besser – zu einem Leben in ewiger Jugend geforscht.

So richtig Bahnbrechendes ist dabei bislang noch nicht herausgekommen.

Doch seit geraumer Zeit wird immer öfter über einen Stoff berichtet, der zumindest das Potenzial hat, besagter Schlüssel zu sein.

Gesunde Ernährung

Spermidin – was ist das?

Spermi – was? Zugegeben, man muss unwillkürlich an „die schönste Nebensache der Welt“ denken. Das ist auch gar nicht so abwegig.

Tatsächlich wurde eine besonders hohe Konzentration dieser Substanz im männlichen Sperma nachgewiesen. Da man sie erstmals eben dort entdeckt hatte, lag der Name nahe.

Doch, außer im Sperma, ist sie noch in einer Reihe von Lebensmitteln enthalten, zum Beispiel in Weizenkeimen, Pilzen, Vollkornbrot, lange gereiftem Cheddar oder Parmesan sowie Hülsenfrüchten. Auch der menschliche Körper hat diese Substanz.

'Ok', wirst Du jetzt vielleicht denken. 'Aber was hat das mit ewigem Leben und ewiger Jugend zu tun?'

Nun, der Stoff hat nachgewiesenermaßen Hefepilzen, Fruchtfliegen und Mäusen zu einem erheblich längerem Leben verholfen.

Nüchtern chemisch betrachtet ist die Substanz ein sogenanntes Polyamin. Es entsteht im Proteinstoffwechsel einer Zelle und ist, zusammen mit Spermin und Putrescin (ebenfalls Polyamine) sehr stark in den Wachstumsprozess der Zellen eingebunden.

Welche Funktion hat Spermidin?

Welche Rolle die Substanz beim Zellwachstum ganz genau spielt, ist bis jetzt noch nicht ganz klar.

Sicher ist jedoch, dass sie in allen lebenden Organismen vorkommt und sich erhöht, sobald der Stoffwechsel des Organismus angekurbelt wird.

Verlangsamt sich der Stoffwechsel, nimmt auch der Spermidingehalt ab.

Besonders hoch ist der Spermidinanteil im Körper zum Beispiel, wenn Du Dich beim Sport extrem verausgabt hast.

Auch Schwangere haben eine hohe Spermidinkonzentration im Körper. Je mehr der Körper altert, desto geringer wird sein. Spermidingehalt.

In der Flora schreibt man den drei Polyaminen einen wesentlichen Anteil an Zellteilung sowie der Entwicklung von Blüten und Fruchtständen zu.

Bei den Lebensmitteln sollen sie für die Entstehung von Geruch und Geschmack zuständig sein.

Eine ganz entscheidende Eigenschaft ist jedoch besonders spermidintypisch: Der Stoff unterstützt die Autophagie. Auf deutsch bedeutet das soviel wie „Selbstverdauung“.

Die Zellen entledigen sich so ihres Abfalls, entsorgen defekte Proteine, nicht mehr verwertbare Moleküle und andere Substanzen, die für sie unbrauchbar geworden sind.

Dieses zelleigene Großreinemachen entsteht übrigens, wenn ihnen keine Nahrung mehr von außen zugeführt wird. Das passiert zum Beispiel, während wir schlafen oder auch während Fastenkuren.

Im Laufe der Jahre funktioniert die Autophagie nicht mehr ganz so reibungslos. Dem könne man jedoch durch regelmäßige Fastenperioden entgegenwirken. Doch das nur nebenbei.

Kehren wir zurück zu unseren Fruchtfliegen, Mäusen und Hefepilzen. In Versuchsreihen wurde nachgewiesen, dass deren Leben durch eine Spermidinzugabe über die Nahrung erheblich verlängert wurde.

Die Hefepilze, die in spermidinreicher Flüssigkeit kultiviert wurden, lebten viermal länger, als die in herkömmlicher Flüssigkeit. Der Schutz vor kardiovaskulären Erkrankungen verbesserte sich besonders bei den Labormäusen, auch deren hoher Blutdruck wurde so gesenkt.

Insgesamt zeigte sich, dass die Herzalterung erheblich verzögert wurde. Hast Du schon einmal bewusst über Fruchtfliegen nachgedacht?

Wenn, dann wahrscheinlich nur daran, wie du sie schnell wieder los wirst. Tatsächlich können die lästigen, kleinen Plagegeister auch an altersbedingter Demenz erkranken, die jedoch durch eine spermidinreiche Nahrung gestoppt werden konnte.

Doch was bedeutet das für uns Menschen?

Empfehlungen bei Amazon*

Achtung: Bei diesen Produkten bitte die Verpackung genau lesen. Folgende Information sollte vorhanden sein. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Dieses Produkt ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Unter ??°C lagern. Vor Wärme, Sonnenlicht sowie Feuchtigkeit schützen.

Leben Aber Wie Lange

Spermidinreiche Ernährung - Der Retter der Menschheit?

Zunächst einmal geben die Erkenntnisse dieser Tierversuche durchaus Anlass zur Hoffnung.

Doch ist eine spermidinreiche Kost auch das Heilmittel für die Menschen? Zumal die Anatomie der Tierchen sich doch erheblich von der des Menschen unterscheidet.

Stellte man Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Frank Madeo diese Frage, so würde er sie mit einem klaren „Ja!“ beantworten. Der Molekularbiologe, dessen Spezialgebiet die Autophagie ist, fand mit seinem Forscherteam heraus, dass Spermidin eine Schlüsselrolle im Autophagieprozess innehat.

Die Wirkung der Substanz testete er zunächst an den weiter oben bereits erwähnten Hefepilzen, Mäusen und Fruchtfliegen.

Nach diesen durchaus vielversprechenden Resultaten wertete Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Frank Madeo die Ergebnisse der sogenannten Bruneck-Studie hinsichtlich spermidinreicher Ernährung aus. In dieser Langzeitstudie ging es ursprünglich um Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Über 20 Jahre notierten 1000 Probanden aus dem Südtiroler Ort Bruneck mit Akribie ihre Lebensgewohnheiten inklusive körperlicher Betätigung und Ernährung.

Dabei zeigte sich, dass diejenigen, die sich spermidinreich ernährten, deutlich weniger Herz-Kreislauf-Leiden hatten und zudem eine höhere Lebenserwartung.

Eine Studie aus Salzburg mit 1.770 Probanden bestätigte die Resultate aus Bruneck weitgehend. (Anmerkung 

Dr. Madeo, der für seine Forschungsarbeiten im Mai 2019 mit der Seneca-Medaille ausgezeichnet wurde, lässt mittlerweile spermidinhaltige Ernährungsergänzungsmittel herstellen, die aus Weizenkeimen gewonnen werden.

Das zeigt, dass er davon überzeugt ist, dass eine hohe Spermidinkonzentration dem Körper gut tut.

Am Berliner Charité testete man in einer "SmartAge"-Studie die Wirkung spermidinhaltiger Kapseln auf die Leistung des menschlichen Gedächtnisses. Bereits nach drei Monaten zeigten sich hier deutliche Erfolge sowie eine gute Verträglichkeit der Kapseln. 
Am Charité, eine Studie des Bundesgesundheitsministeriums unter der Leitung der Neurologin Prof. Agnes Flöel.
An dieser „SmartAge“-Studie nehmen gesunde Menschen teil, die jedoch über eine nachlassende Gedächtnisleistung klagen.  ( Quelle: https://www.dgn.org/presse/pressemitteilungen/55-pressemitteilung-2017/3462-gehi)

Die Resultate werden mit Spannung erwartet. Bringen sie das erhoffte Ergebnis, könnten weitere Studien folgen, zumal in Tierversuchen bereits die positive Auswirkung spermidinhaltiger Nahrung auf Herz und Leber bewiesen wurde.

 


Spermidinhaltige Ernährung

Kritische Stimmen

Beim Lesen dieses Artikels könnte man nun tatsächlich meinen, Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Frank Madeo und sein Team hätten den Heiligen Gral für ewige Jugend gefunden und alle Gesundheitsprobleme sind gelöst, wenn Du jeden Tag eine Spermidinkapsel schluckst.

Doch, wo viel Licht ist, ist naturgemäß auch viel Schatten und so wurden auch schon kritische Stimmen laut, die die Wirkung der Substanz anzweifeln.

Sie bemängeln, dass beispielsweise die Bruneck-Studie zu einseitig sei, da sie nur auf einen einzigen Ort beschränkt war. Zudem sei nicht erwiesen, ob tatsächlich die spermidinreichere Ernährung  der Grund für die längere Lebenserwartung der betreffenden Teilnehmer war, oder ob sie nicht ohnehin gesünder gelebt hatten, als sie anderen. Denn den Probanden sei ja nicht aufgetragen worden, ihre Ernährung zu ändern. Aber genau das ist doch ein schlagendes Argument für den Nutzen einer spermidinreichen Ernährung.
Gerade weil alle Studienteilnehmer so weiter lebten, wie immer, zeigt sich der Vorteil dieser Ernährungsweise umso deutlicher.
Die Gruppe mit der höheren Lebenserwartung hat eben instinktiv zu einer spermidinreichen Kost gegriffen, die, da sie ja viel Gemüse und Obst beinhaltet, sicher die gesündere ist.
Und, was die erfolgreichen Tierversuche betrifft: Natürlich können diese Resultate nicht eins zu eins auf die Menschen übertragen werden.
Doch sie lassen die berechtigte Hoffnung zu, dass es möglich sein kann, Diabetes, Hypertonus, Demenz & Co. bald auch bei Menschen einzudämmen oder zumindest zu verringern.
Wenn das mit einer körpereigenen Substanz möglich ist - umso besser. Entsprechende Studien werden sicher zeigen, ob es funktioniert.
Der Anfang ist jedenfalls mit der Studie gemacht.

Was kannst Du konkret tun?

Schon die alten Römer wussten, dass ein gesunder Geist in einem gesunden Körper wohnt.

Wenn Du also vorhast, bis ins hohe Alter möglichst fit und gesund zu bleiben, solltest Du zuerst Deinen Lebensstil unter die Lupe nehmen.

Kann sein, dass Du jetzt genervt die Augen verdrehst und denkst: "Der Lebensstil mal wieder."

Doch es ist ja nicht erst seit gestern bekannt, dass eine ausgewogene Ernährung in Kombination mit ausreichend Bewegung das beste Mittel ist, Körper und Geist fit zu halten.

Bei einer ausgewogenen Ernährung verzehrst du zwangsläufig auch spermidinreiche Lebensmittel. Zudem wissen wir ja nun auch, dass die Spermidinkonzentration im Körper nach sportlicher Betätigung sehr hoch ist.

Das bedeutet wiederum, dass Du genau dadurch die zellverjüngenden Prozesse in Gang setzt. Vielleicht legst Du auch zwischendurch mal ein paar Fastentage ein, um die Autophagie zu unterstützen.

Möchtest Du die Spermidinkapseln testen, weil du vielleicht wegen Deines stressigen Alltags nicht so viel Zeit hast, zu kochen, ist das sicher nicht schädlich. Bislang wurden die Kapseln allgemein gut vertragen und zeigten keine Nebenwirkungen.

Ideal wäre es jedoch, sich nicht nur auf die Nahrungsergänzungsmittel (Link zu Wikipedia) zu verlassen. Denn nur mit ihnen allein ist eine balancierte Ernährung kaum zu schaffen. Als unterstützende Maßnahme ist dagegen jedoch nichts einzuwenden.

Ein intaktes soziales Umfeld trägt auch viel zum Wohlbefinden bei. Versuche also, so ausgeglichen wie möglich zu leben und die Zeit mit Familie und Freunden zu genießen.

Natürlich darfst Du hin und wieder auch mal über die Stränge schlagen. Auch das gehört dazu. Die Dosis macht das Gift - wie meistens im Leben.


spermidinhaltige Ernährung

Meine persönliche Meinung:

Ein lebenswertes Leben

Der Schlüssel zum ewigen Leben ist eine spermidinhaltige Ernährung höchstwahrscheinlich nicht.

Doch es ist sehr gut möglich, dass sie den Körper lange gesund hält. Dadurch kanndDie Lebenserwartung deutlich nach oben geschraubt werden.

Angesichts der Übervölkerung und des äußerst kritischen Zustands der Erde stellt sich für mich ohnehin die Frage, ob ein ewig währendes Leben wirklich so erstrebenswert wäre.

Wenn wir alle auf ewig unseren blauen Planeten bevölkern würden, würden wir ihn vermutlich in noch höherem Rekordtempo zerstören. Und damit uns unseres Lebensraumes berauben.

Viel wichtiger ist es doch, das Leben, das uns geschenkt wurde, möglichst lebenswert zu gestalten. Alles zu tun, um uns so gesund wie möglich zu erhalten.

Wie man das erreicht – ob mit spermidinreicher Ernährung  oder ohne – bleibt letztendlich jedem selbst überlassen.

Fragt man sehr alte Menschen nach ihrem Patentrezept, so hat jeder von ihnen wahrscheinlich seine eigene Methode. Doch es ist definitiv gut zu wissen, dass es Forschungen auf diesem Gebiet gibt.

Artikel wie dieser sind immer ein guter Anlass, sein eigenes Leben zu überdenken und vielleicht das ein oder andere zu ändern.

Vielleicht stehen ja nach dieser Lektüre ein paar spermidinhaltige Lebensmittel auf Deinem Speiseplan.

Körperliche und geistige Fitness gepaart mit einer ordentlichen Portion Optimismus sind die Grundpfeiler für ein lebenswertes Leben. Es muss ja nicht gleich ewig dauern.


Empfehlungen bei Amazon*

Achtung: Bei diesen Produkten bitte die Verpackung genau lesen. Folgende Information sollte vorhanden sein. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Dieses Produkt ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Unter ??°C lagern. Vor Wärme, Sonnenlicht sowie Feuchtigkeit schützen.

Quellen & weiterführende Literatur

Higher spermidine intake is linked to lower mortality: a prospective population-based study (free) The American Journal of Clinical Nutrition, Volume 108, Issue 2, August 2018, Pages 371–380, https://doi.org/10.1093/ajcn/nqy102 Published: 28 June 2018

Pressemitteilung: https://www.dgn.org/presse/pressemitteilungen/55-pressemitteilung-2017/3462-gehi (abgerufen am 20/08/20)

Max-Plank-Gesellschaft, Ein Hauch von Unsterblichkeit, 8. DEZEMBER 2015, https://www.mpg.de/9352469/hydra-altern (abgerufen am 20/08/20)

Bild-, Videomaterial:
@pixabay (free)
@pexels (free)


Wichtiger Hinweis: Die Informationen in diesem Blogartikel ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Experten.

* = AFFILIATELINKS/WERBELINKS

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Beste Grüße.

  • Gerlinde Maier sagt:

    Hallo, hast du gut geschrieben.

  • >