Wie Du in nur 30 Tagen Deinen Körper NEU (er)findest...

 ... und dich einfach ...

... VIEL bess​er fühlst.

Bist du interessiert,  Deine (Rücken)-Schmerzen in den Griff zu bekommen und zusätzlich einige Kilos zu verlieren...

... dann solltest Du unbedingt weiterlesen...

Nach der Geburt ihres Babys hatte Katja Schmerzen in Ihrem Rücken und kämpfte mit Figurproblemen. Taille, Oberschenkel und Oberarme waren Ihre Problemzonen. Sie hatte bereits ein Rückbildungprogramm gemacht, aber damit nicht den gewünschten Erfolg erreicht.

So beschloss Sie, an diesem 30 Tage Test teilzunehmen und dabei alles auf Video aufnehmen zu lassen.

Was dem Rücken gut tut!

Viele Menschen werden immer wieder von Rückenschmerzen  geplagt.


Bewegungs- und Trainingprogramm zur Kräftigung der Muskulatur sind die am meisten angwandten Behandlungen für Menschen mit Rückenschmerzen. 


Diese Methode hat sich in den vergangenen Jahren zu einem sehr beliebteten Trainingsprogramm entwickelt und  ist längst kein Geheimtipp mehr. 


Madonna, Julia Roberts,  Heidi Klum und Kim Kardashian sind nur ein paar der Stars, die darauf  schwören.

"Was wäre, wenn es (D)einen Weg gäbe, wie Du es in nur 30min /Tag schaffst, Dir...

... ein völlig neues Körper-Feeling zu geben?...

  • check
    Abnehmen. Mit dem Online Training kannst Du innerhalb sehr kurzer Zeit kräftig abnehmen. Ohne Diät und dadurch völlig gesund und natürlich.
  • check
    Körperstraffung. Die Übungen stabilisieren Dein Körperzentrum. Das stärkt Deinen Rücken und lässt Rückenschmerzen verschwinden. Deine Schulter- und Nackenmuskulatur wird gelockert.
  • check
    Verbesserung der Gelenksbeweglichkeit. Die Beweglichkeit deiner Gelenke verbessert sich enorm, wenn du die Übungen regelmässig machst . 
  • Rückbildung. Mithilfe des Pilates Online Trainings betreibst Du eine gezielte Rückbildung nach einer Schwangerschaft.
  • Koordination und Kondition. In nur 30 Tagen verbessert sich Deine Koordination und Kondition. Ausserdem steigert Deine Konzentration massgeblich.

Nach 10 Tagen wird Dir ein Licht aufgehen!

Nach 20 Tagen siehst Du einen Unterschied.

Nach 30 Tagen? Einfach CooL.

“DIE 30 Tage Pilates Challenge”

angle-down

Nach 10 Std. spürst Du einen Unterschied, nach 20 Std. siehst Du einen Unterschied und nach 30 Std. hast Du einen ganz neuen Körper ...“ (Joseph Pilates)

Dieses bekannte Zitat hat die Pilates Expertin Kerstin Bredehorn mit Teilnehmerin Katja in diesem Online-Kurs umgesetzt. 

Einleitungsvideo mit Pilates Expertin Kerstin Bredehorn

Die Online -Trainerin, Kerstin Bredehorn 

(staatlich geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin, Second Generation Pilates Teacher und Pilates Master Trainerin, seit 2006 Inhaberin des Pilates-Zentrum in Dortmund, Gründerin  des Online Portals 'Pilates & Friends'

  • 1
    Detailierte & professionelle Videoanleitungen: Praxisnahe Videos sorgen für die richtige Umsetzung der Pilates-Übungen. Alle Übungen werden Schritt für Schritt aufgebaut und erklärt. Somit ist das Training auch für absolute Anfänger geeignet..
  • 2
    Über 20 Stunden Videomaterial: Der Kurs beinhaltet 30 Videos.(30-40min/Video) Zusätzlich gibt es zu jedem Video ein PDF mit Fotos und Bezeichnungen aller Übungen zum Download.
  • 3
    Dauerhafter Zugang zum Kurs plus Boni: Du kannst die Videos so oft aufrufen, wie Du möchtest. Auch nach den 30 Tagen! Ausserdem bekommst du Zugang zu 4 weiteren Videos zur Auflockerung des Trainings neben den klassischen Pilates Übungen. 

Wann ist Pilates-Training das Richtige für Dich?

Pilates-Training ist das Richtige für Dich, wenn Du:

  • Unter Verspannungen leidest
  • Rückenprobleme hast
  • Deine Körpermitte stärken willst
  • Deine Haltung verbessern möchtest
  • Dein Training erweitern willst

Auf geht's! Sichere Dir jetzt den Zugang...

... du kannst SOFORT loslegen. 

Dauerhafter Zugang - auch nach 30 Tagen!!

Wer ist Kerstin Bredehorn?


Deine Trainerin in dieser 30 Tage Challenge ist Kerstin Bredehorn. Sie ist staatlich geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin und arbeitete als Fitness-Trainerin. Dann stieß sie auf Pilates und war begeistert. 


2006 gründete sie das Pilates-Zentrum in Dortmund. Derzeit arbeiten 8 TrainerInnen dort.


Seit dem Jahr 2010 ist Kerstin Bredehorn Second Generation Pilates Teacher (Lolita San Miquel) und Pilates Master Trainerin.


Das Pilates Online Studio „Pilates and Friends“ (Link) wurde von ihr und Partnern ins Leben gerufen.


Zusätzlich engagiert sie sich in der Ausbildung von Pilates-Trainern. 


Ihr Ziel ist es, möglichst viele Menschen von den Vorzügen des Pilates-Systems zu überzeugen. 


Kurzum: Sie ist eine der führenden Pilates Expertinnen im deutschsprachigem Raum und will dir innerhalb von nur 30 Tagen ein völlig neues Körper-Feeling vermitteln.

Meine Meinung zum Kurs

"Eigentlich wollte ich den Kurs meiner Frau schenken, da Sie in letzter Zeit immer wieder über Rückenschmerzen und Verspannungen geklagt hatte. Aber Sie war wieder einmal schneller als ich. 


Anfangs bin ich ziemlich skeptisch gewesen. Ich und Pilates.


Aber nun ein paar Tage später kann ich nur sagen: Einfach toll aufbereitet und erklärt. 


Ich kannte zwar einige Übungen, aber dass dies Pilates Übungen sind, das hätte ich nicht gedacht. 


Leider geht es sich bei mir beruflich nicht aus, jeden Tag zu trainieren. Das macht aber nichts, da ich die Videos immer wieder anschauen kann. Ausserdem finde ich die PDFs toll."

Thomas (Nov. 2018)

Ingenieurgeologe

Auf geht's! Sichere Dir jetzt den Zugang...

... du kannst SOFORT loslegen.

Dauerhafter Zugang - auch nach 30 Tagen!

Körperli​​​​che Gesundheit ist die erste Voraussetzung für unser Glück."(Joseph Pilates)

Immer noch unschlüssig? Vielleicht stellst Du dir gerade die Frage: Pilates oder Yoga? In diesem Fall hilft Dir dieser Artikel bestimmt weiter.  

© 2018 Nie-mehr-kalte-fuesse.com | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

>